M Chtige Affirmationen F R Bessere Texte

Du musst nicht von de l´hospital beispiel Orkan auf diese wörter zu sagen

 die Entwicklung aller Industriezweige, der Energetik, des Transportes, die Vergrößerung der Bevölkerungszahl und die Verstadterung, haben die Chemisierung aller Sphären der Tätigkeit des Menschen zu bestimmten Veränderungen der Umwelt, einschließlich ungünstig gebracht. Die Einwirkung der schädlichen Stoffe der Anthropogenherkunft auf die natürliche Umgebung wird global.

Leider, bis zur vollen Einführung der abfallfreien Technologie noch wird viel Zeit gehen. Und zur Zeit muss man bemühen selbst wenn die technologischen Prozesse und die Entwicklung der Ausrüstung mit dem kleineren Niveau der Ableitungen der Beimischungen und der Abfälle in die Wasserobjekte zu vervollkommnen, die giftigen Abfälle zu entschärfen, die Letzten zu verwerten, die Maßnahmen nach der Beschränkung der Ableitung der kommunal-Haushaltsabflüsse, der Abflüsse industriell und der landwirtschaftlichen Produktion in die Wasserobjekte zu ergreifen.

70 % der Flüsse unserer Insel gelten gemässigt verschmutzt. Nach der Statistik ist es die guten Kennziffern, aber in Wirklichkeit bedeutet es nicht, dass des Wassers dieser Wasserströme nicht verschmutzt sind. Im Laufe des Durchganges des Frühlingshochwassers, wenn das intensive Schmelzen des Schnees und das Abspülen von den Böden geht, während des Durchganges des Regenhochwassers in den Flüssen wird die bedeutende Steigerung des Inhalts der verschmutzenden Stoffe beobachtet. Es ist nötig, dass auch in diesen Flüssen mit dem gemässigt verschmutzten Wasser zu bemerken, die Jahresdurchschnittskonzentrationen der Erdölprodukte, des Phenols, der Vereinigungen des Kupfers übertreten in 1-2 Male.

Tatsächlich wird in aller Flüsse, auf die die Beobachtungen der Qualität des Wassers durchgeführt werden, die Überschreitung des Inhalts der Erdölprodukte, des Phenols, der Vereinigungen des Kupfers in 1-2 Male bemerkt. Und es ist nötig sich doch zu erinnern, dass alle unsere Flüsse und den Stellen der wertvollen und besonders wertvollen Arten der Fische sind. Die Giftigkeit vieler organischer und unorganischer Stoffe für die Fische und die wirbellosen Bewohner der Wasserumgebung in etwas Hundert Males ist höher, als für der Organismen, da für die Fische das verschmutzte Wasser Kulturmedium ist. Die Sensibilität des Fisches zu den Gerüchen vieler chemischer Stoffe übertritt die Sensibilität des Menschen mehrmals. Zum Beispiel, die Fische sind fähig, das Phenol im Wasser in der Konzentration die 0,001 Milligramme/l aufzudecken, und die abgesonderten Arten - sogar in der Konzentration die 0,0005 Milligramme/l, dass als die Schwelle der Sensibilität des menschlichen Organismus wesentlich niedriger sind. Bei der Konzentration der Erdölprodukte die 0,01 Milligramme/l auf der Oberfläche des Wassers bildet sich der Film, der die Sättigung den Sauerstoff und die Durchdringung der Mikroorganismen behindert, zerlegend viele Beimischungen im Laufe der Selbstsäuberung des Flusswassers. Und kalt, arm von den Mikroorganismen verfügen die Sachaliner Flüsse bezüglich niedrig selbstreinigend über die Fähigkeit.

Die Hauptgründe der Verschmutzung der Wasserbecken ist die Abwesenheit der notwendigen Reinigungsbauten, die unbefriedigende Arbeit vorhanden, und ebenso das offene System, des Verlustes des Erdöles bei ihrer Beförderung.

Die Beobachtungen der Qualität oberflächlich führen die Fachkräfte des Labors des Monitorings der Verschmutzung meer- und oberflächlich des Zentrums des Monitorings der Verschmutzung der Umwelt Sachaliner durch. Die Auswahl der Proben des Wassers auf die hydrochemische Analyse wird auf 41 Fluss und einem See auf 61 Sperrstelle in 47 Punkten der Beobachtungen geführt.